Download PDF by Matthias Ludwig: Alternative-Trading-Systems als Zukunftsoption: Perspektiven

By Matthias Ludwig

ISBN-10: 366309250X

ISBN-13: 9783663092506

ISBN-10: 3824477076

ISBN-13: 9783824477074

Wie wird die Börse der Zukunft aussehen? Wird es noch Börsen geben, wie wir sie heute kennen, oder werden die mehr oder weniger selbständig agierenden Börsenplätze verschwinden und wird stattdessen ein weltumspannendes Börsensystem, womöglich dezentralisiert, entstehen? Als mögliche Zukunftsoption gewinnen sogenannte Alternative-Trading-Systems (ATS) bei der funktionalen Umsetzung des Börsenstrukturwandels an Bedeutung.

Auf der foundation ökonomischer Kriterien analysiert Matthias Ludwig die Motivation zum Betreiben von ATS aus Anbietersicht und das mögliche Motivationsprofil aus Nachfragersicht. Aus der Vielzahl der Detaillösungen, die unter dem länderspezifischen Blickwinkel anhand der Abgrenzungskriterien der SEC und von BAKred und BAWe untersucht werden, stellt er das hoch entwickelte Proprietary-Trading-System Instinet heraus und diskutiert Profile verschiedener Anbieter mit Sitz in Deutschland. Es wird deutlich, dass etablierte Börsen worldwide oder zumindest innerhalb großer Regionen agieren können, um neue Wachstumspotenziale zu erschließen, und dass sie dies aufgrund der technologischen Möglichkeiten von Netzwerkstrukturen realisieren können. Voraussetzung dafür ist eine Änderung ihrer Governance constitution, um die technologischen und organisatorischen Vorsprünge von ATS zu nutzen.

Show description

Read Online or Download Alternative-Trading-Systems als Zukunftsoption: Perspektiven im globalen Konsolidierungs- und Wettbewerbsprozess von Wertpapierbörsen PDF

Similar german_13 books

Additional resources for Alternative-Trading-Systems als Zukunftsoption: Perspektiven im globalen Konsolidierungs- und Wettbewerbsprozess von Wertpapierbörsen

Example text

Priv ate Orga n·IS ationen o hne Erw e rbszweck . - I 2) Einschl. Pensionskassen, berufsstandische Versorgungswerke und Zusatzversorgungseinrichtungen. - 3) Einschl. sonstige Forderungen. - 4) Einschl. Geldmarktpapiere. - 5) Einschl. :ceccn·'-----___j Quelle: In Anlehnung an Deutsche Bundesbank, Finanzierungsstrome, 2001. S. 30. 68 Vgl. Deutsche Bundesbank, Bankkredite und Anleihemarkt. 2000, S 44. 6 Deregulierungen Am 27. Oktober 1986 wurden mit den Deregulierungsma(l,nahmen der London Stock Exchange (LSE), bekannt als ,Big Bang", die britischen Wertpapiermarkte revolutioniert und ein tiefgreifender Wandel der Bi:irsenlandschaft in Gro(l,britannien ausgeli:ist.

Die Deutsche B6rse AG kann somit als Prototyp einer pan-europaischen B6rse gelten. Es soli eine Verknupfung des Theorienkomplexes mit Schlussfolgerungen fOr die Praxis vorgenommen werden, urn hieraus ldeen fOr die Konzeption eines Borsenmodells der Zukunft zu gewinnen. Das achte Kapitel schliel1t die Arbeit ab. In einem Oberblick werden die wichtigsten Ergebnisse der Arbeit zusammengefasst. Zusatzlich werden lmplikationen fOr verschiedene Akteure auf dem Markt fOr B6rsendienstleistungen entwickelt und Borsenmodelle der Zukunft fOr institutionelle lnvestoren und Retail-lnvestoren prasentiert.

40. er Orders nieder. e gemessen werden sollte. e des Blockvolumens relativ zum Handelsvolumens eines Borsentages und am Dollarwert einer Blocktransaktion. 000 Aktien als Blocktransaktion. 000 StOcken eines Wertpapiers eines gro13,en Unternehmens aber als ,vanilla block". Sie vermuten, dass beim Handel dieser Gro13,enordnung keine oder nur geringe Preiseffekte beobachtet werden konnen. 11 Gerke/Rasch definieren eine Block-Order als eine in Relation zu den Oblichen Tagesumsatzen gro13,e Order. 12 1999 wurden an der NYSE 4,2 Mio.

Download PDF sample

Alternative-Trading-Systems als Zukunftsoption: Perspektiven im globalen Konsolidierungs- und Wettbewerbsprozess von Wertpapierbörsen by Matthias Ludwig


by Paul
4.2

Rated 4.96 of 5 – based on 44 votes